Selbstgemachtes Spielzeug für Frettchen, Bastellideen?

0 Punkte
1,358 Aufrufe

Mich würde interessieren was ihr für kreative Ideen habt euren Frettchen etwas zum Spielen zu basteln, etwas um sie zu beschäftigen. Da haben doch sicher einige sehr schöne Ideen, mal ganz abgesehen von einem Karton oder Tüten mit denen die Nasen ja auch für ihr Leben gern spielen.
Ich freue mich auf eure Ideen, bitte wenn es geht mit kleinen Beschreibungen, dass man sie nachmachen kann für seine eigenen Frettchen. Vielleicht habt ihr ja auch Links zu Bildern.

Hier einmal drei von uns:

  1. Einen alten Eierkarton, etwas Zewa in Fetzen gerissen und Trockenfleischleckerchen im Eierkarton verstecken, das Zewa erschwert das herausfallen ein wenig, so dass die Frettchen sich etwas anstrengen müssen um an die Leckerrein zu kommen.
     
  2. Eine leere Überraschungseihülle mit etwas Befüllen wie z.B. Sonnenblumenkerne oder kleine Glöckchen, hier gibt es viele Möglichkeiten, damit das Ei raschelt und interessant ist. Diese Kombination in eine alte Socke hinein und zuknoten, so kommen sie nicht direkt an den Inhalt und haben Spaß mit dem neuen Spielzeug, mit dem man übrigens auch prima Tauziehen kann.
     
  3. Eine der Wohl einfachsten Methoden, man nehme eine Decke oder ein Handtuch und zieht sie hinter sich her, simpel: Handtuchsurfen. Unsere Frettchen lieben es wenn wir das mit ihnen machen, springen aufs Handtuch lassen sich ziehen und sind außer Rand und Band.
Gefragt 7, Aug 2014 in Sonstiges von Wolfsklaue

7 Antworten

0 Punkte
Was ich immer mal mache sind leere Küchenrolle mit trockenfleisch füllen, an beiden enden irgendwie zu machen und dann Löcher in die Rolle machen, sodass die Stückchen rausfallen können. Kommt gut an und beschäftigt die wusel für eine Weile.
Beantwortet 11, Aug 2014 von Northbound-Clan
0 Punkte
Was ich gerne mach ist die Fretties schaukeln. Man nehme ne Plastiktüte (mit Löchern), oder ein Handtuch, oder ein Kissenbezug, Fretti rein und schaukeln. Oder durch die Gegend tragen und es darf rausschauen^^ . Meistens kommt dann die Attacke von unten wenn man nah am Boden ist :D

Was immer gut kommt wenn man sie beschäftigen will, es gibt doch diese Plastikbälle für Katzen die sind hohl, haben Schlitze und innen ne Glocke. Da innen etwas Paste reinschmieren, wird durch den ganzen Raum geschleckt^^

Aus irgendwelchen Gründen apportiert mein Rüde gerne Socken. Also ich schmeiß die Socke in richtiger Basketball-Manier in den Wäschekorb, schwupp ist er im Wäschekorb, sucht die Socke raus und trägt sie rum. Dass er sie mir wiederbringt hab ich leider noch nicht hingekriegt... :D
Beantwortet 11, Sep 2014 von Lily
0 Punkte
Das mit den Socken klingt ja genial :D

Was unsere Wusel auch noch lieben und es bei uns immer wieder und wieder gibt, sind Kartons mit Papier drinnen oder Folie, da gehen dann ganze Abende beim Bespielen drauf :)
Beantwortet 12, Sep 2014 von Wolfsklaue
0 Punkte
Kann man hier auch Fotos posten? Das wäre interessant die gebastelten Spielsachen mal zu sehen
Beantwortet 18, Sep 2014 von Melanie
0 Punkte
Ich habe für Meine 2 Rascheltunnel genäht.
Dazu habe ich einen aufgeschnittenen blauen Müllsack zwischen zwei Kinderstoffe genäht und das dann zu einem langen Tunnel. Ganz einfach und sie lieben es.

Außerdem haben wir aus Pappe ein Tunnelsystem mit vielen Eingängen gebaut. Das kommt auch gut an.

Meine Frettchen spielen auch sehr gern mit Bällen. Da nehme ich einfach die gelben Überraschungseier und packe 3 Trockenfutter Krümel rein, dass es schön klappert. Nur falls sie es doch mal öffnen und dann keine Kleinteile verschlucken nehme ich Trockenfutter, geht aber ansonsten auch mit Glöckchen o.ä.

Bei uns im Garten wächst Katzenminze, die habe ich getrocknet und in kleine Stoffsäcke genäht. Das kommt auch gut an und wird zu Tode geschmust.

Draußen haben wir ein großes Gehege nur mit Erde. Das ist und bleibt das Größte, da bei Wind und Wetter alles umzugraben.

Ganz einfach ist es auch ihnen mit einer ausrangierten Jeans eine Freude zu machen. Ist ein fertiges Tunnelsystem
Beantwortet 18, Sep 2014 von Melanie
0 Punkte

Katzenminze klingt ja auch sehr interessant.

Das mit den Fotos werde ich, mal schauen, ansonsten schon einfach einen Link einfügen und extern hochladen, das geht auf jeden Fall.
Testen wir doch gleich mal: http://wolfswusel.de/wp-content/uploads/Ball.jpg 

Ich habe die letzten Tage wieder festgestellt wie verrückt unsere Nasen doch immer wieder auf die Bällebäder sind, einfach eine Kiste, Spielzeugbälle aus einem Bällebad für Kinder rein und los geht der Spaß. Ist zwar nicht ganz selbst gemacht ;)
Aber das geht auch mit Erde, mit Sonnenblumenkernen und sogar mit Nudeln hab ich das schon bei jemandem gesehen.

Beantwortet 23, Sep 2014 von Wolfsklaue
0 Punkte
Bällebad habe ich schon als Weihnachtsgeschenk geplant. Im Winter ist eh immer langweilig und wir wollen Heiligabend doch immer großen Spaß haben alle zusammen.
Welche Größe der Bälle ist da am besten? Oder doch besser leere üEier nehmen?
Ich fülle damit dann einen großen Nagerkäfig, dann fällt nicht gleich alles raus.
Beantwortet 25, Sep 2014 von Melanie