Leber beim Frettchen, wie kann man unterstützen?

0 Punkte
210 Aufrufe
Nun waren wir mit Irmchen heute beim TA und das Röntgenbild ergab eine stark vergrößerte Leber, uns wurden weniger gute Aussichten gestellt und Irmchen bekommt nun erst einmal Cortison. Uns wurde die Epato Paste empfohlen zum unterstützen.
Was kann man noch tun um ihr zu helfen?

Sie ist irgendwo um bei 6 und 7, es kann keiner genau sagen, sie stammt aus einem Tiermessiehaushalt und kannte nicht viel, zudem Einzelhaltung, jedenfalls war sie das einzige Frettchen das raus gereicht wurde als eine Räumung statt fand.
Man weiß also ... nichts weiter. Sie frisst zur Zeit schlecht, hatte Giardien und Staphylokokken die bei uns erfolgreich behandelt wurden.
Von 723 wiegt sie nun 600, was nun auch nicht das beste Zeichen ist, von einer Biopsie würde ich eig. absehen anhand des Alters. Sie hat keine Schmerzen oder ähnliches Kot absetzten klappt auch alles normal soweit.
Gefragt 11, Aug 2014 in Gesundheit von Wolfsklaue

2 Antworten

0 Punkte
  • Lega Phyton
  • Legavit-Komplex
  • Hepar comp
Beantwortet 18, Aug 2014 von Shiroitachi
0 Punkte
Vielen Dank, wir hatten Legavit- Komplex und die Epato Paste bei Irmchen benutzt.
Aber leider war es schon zu weit fortgeschritten :(
Beantwortet 12, Sep 2014 von Wolfsklaue